DerAnwalt.tv
Blog
Ihre Meinung
Facebook und Co.
Newsletter
Kontakt


DerAnwalt.tv möchten Ihnen individuelle Rechtsdienstleistungen kostenlos oder extrem günstig verschaffen.

1. Kostenlose Rechtsberatung

DerAnwalt.tv ist Deutschlands zentrale Anlaufstelle für kostenlose Rechtsberatung.

Unsere Mission: "Kostenlose Rechtsberatung für Alle!"

Wie erbittert die Anwaltschaft gegen diese revolutionäre Idee gekämpft hat, lesen Sie hier und hier.

Anders als beim klassischen "Pro Bono" brauchen Rechtssuchende nämlich bei uns weder eine gemeinnützige Organisation noch bedürftig zu sein.

Wir betreiben folgende Plattformen:

Plattform I: Rechtsratpedia
Die Legal Tech "Disruption" in puncto kostenlose Rechtsberatung: Sie posten Ihren Rechtsfall und 300 000 Anwälte, Richter und sonstige Volljuristen können ihn bearbeiten. Gemeinsam und kostenlos**!

Plattform II: "Gratis-Anwälte"
Hier finden Sie Deutschlands erstes Verzeichnis von Anwälten und sonstige Volljuristen, die kostenlose Rechtsberatung anbieten!

2. "Preisbrecher-Rechtsberatung"
Neben den "Kostenlos-Plattformen" betreiben wir Plattformen zum Thema "Preisbrecher-Revolutionen in der Anwaltsbranche":

Plattform III: Low-Cost-Anwaltsvermittlung
Die Legal Tech "Revolution" in puncto Anwaltspreise: Buchen Sie einen Anwalt zu "Preisbrecher" - Stundensätzen zwischen 9 und 36 Euro! Gerichtlich* + außergerichtlich.

Plattform IV: Anwaltsmandat ausschreiben
Auf Deutschlands erster Ausschreibungsplattform für "Preisbrecher" - Rechtsberatung schreiben Sie Ihren Auftrag aus. Damit sich 160 000 Anwälte unterbieten und Sie das günstigste Angebot auswählen können!

Betreiber
DerAnwalt.tv ist ein Projekt von Rechtsanwalt Dr. Welf Haeger. Seine überörtliche Sozietät Haeger Hartkopf hat sich auf Hilfe bei Anwaltsärger spezialisiert.






















* In außergerichtlichen Angelegenheiten gilt der Preis mit dem Vorbehalt, dass er in einem angemessenen Verhältnis zu Leistung, Verantwortung und Haftungsrisiko des Rechtsanwalts steht (§ 4 I 2 RVG). In gerichtlichen Angelegenheiten mit dem Vorbehalt, dass die gesetzliche Gebühr nicht höher ist (§ 4 I 1 RVG

** Die Beratung nach § 34 RVG umfasst nicht
die Prüfung der Erfolgsaussicht eines Rechtsmittels (§ 34 I 1, letzter Halbsatz RVG)